VitalBäder - Natürlich ... im Osnabrücker Land!
Aktuell aus der Region
Bad Essen: Atemtherapie in der Sole-Arena, dienstags 17.10-17.30 Uhr Atemtherapie in der Sole-Arena unter Anleitung eines Therapeuten. Für Kurkarteninhaber ist die Teilnahme...[mehr]
Bad Iburg: Gesundheitsvorträge in der Dörenberg-Klinik Gesundheitsvorträge zu wechselnden Themen in der Dörenberg-Klinik. Veranstalter: Dörenberg-Klinik Bad...[mehr]
Bad Rothenfelde: "Ladys Wellness Day" im carpesol Montags ist im Römisch-Irischen SPA  Damentag. In schöner Atmosphäre, bei angenehmen...[mehr]
Bad Laer: Zwischen Anspannung und Entspannung im SoleVital Entspannen will gelernt sein. Wie es geht, zeigen die modernen Entspannungskurse unter physiotherapeutischer...[mehr]

Bad Iburg

Blick über den Charlottensee

Wellness, Wandern, Wohlfühlen: Wem dieser Dreiklang zusagt, der ist im Kneipp-Kurort Bad Iburg am richtigen Ort.

Am Schnittpunkt zwischen Teutoburger Wald und dem flachen Münsterland verbindet Bad Iburg gleich zwei attraktive Landschaftsformen miteinander. Das macht das 12.000-Einwohner-Städchen zum idealen Urlaubsziel für Aktivurlauber.

Ob Wanderer, Nordic-Walker oder Biker: Wer Bewegung liebt, kann sich aus 200 km markierten Wanderwegen seine persönliche Lieblingstour auswählen. Vom beliebten überregionalen Hermannsweg bis zu örtlichen Rundwegen sind die Möglichkeiten vielfältig. In sechs Etappen kann beispielsweise der 100 Kilometer lange Ahornweg ab Bad Iburg ohne Gepäck erwandert werden. Radwanderer können sich entlang der ausgezeichneten Grenzgängerroute Teuto-Ems oder der Friedensroute auf eine historische Spurensuche begeben. Beide Themenrouten führen direkt durch Bad Iburg. So nutzt der Kneipp-Kurort seine hervorragende Lage, um Aktivurlaubern einen perfekten Startpunkt für ihr individuelles Urlaubserlebnis zu bieten.

Abseits von Alltagshektik und beruflichem Stress können Gäste in Bad Iburg aber auch nach Lust und Laune entspannen und dabei etwas für ihre Gesundheit tun. Für die traditionelle Kur oder den Wellness- und Fitness-Aufenthalt stehen neben zwei Rehakliniken auch modernste und Therapie- und Trainingseinrichtungen, eine Meersalzgrotte, Saunalandschaften und Beauty-Studios zur Verfügung.

Bad Iburger Schloss

Das Wahrzeichen der Stadt ist schon von Weitem zu sehen: das Iburger Schloss. Hier wurde 1668 Sophie Charlotte geboren, die erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrich des Großen. Neben dem Schlossmuseum mit seinen archäologischen Ausstellungsstücken und dem Münzkabinett bieten zwei weitere Museen, das Uhren- und das Heimatmuseum im historischen Speicher, Gelegenheit, tiefer in die Geschichte einzutauchen. Als weitere Besonderheit dient das Schloss als einzigartige Kulisse für regelmäßige Konzerte, das Sommer-Jazz-Festival oder den Iburger Advent. Als beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel bietet Bad Iburg eine attraktive Vielfalt an Gastronomie und Shoppingmöglichkeiten.

 

 

Weitere Informationen:
Tourist-Information Bad Iburg • Am Gografenhof 3 • 49186 Bad Iburg • Tel. 05403/40466 • Fax 05403/40486 •
touristinfo@badiburg.de
 • www.badiburg.de